schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Originalen MSD bearbeiten



Cas 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 22
Beiträge: 29
Dabei seit: 02 / 2019
Private Nachricht
offline
Betreff: Originalen MSD bearbeiten  -  Gepostet: 28.03.2021 - 18:22 Uhr  -  
Hallo,

ich hab vor den originalen MSD etwas zu bearbeiten.
Derzeit fahre ich einen bearbeiteten FSW Endschalldämpfer welcher quasi nur noch aus einem durchgehenden Rohr besteht mit originalem Mittelschalldämpfer.
Der Klang an sich ist auch schon super nur für meinen Geschmack doch etwas zu leise.

Davor hatte ich ein MSD Ersatzrohr verbaut, das war mir allerdings in Verbindung mit dem bearbeiteten ESD schon zu laut und leider auch nicht mehr dumpf genug sondern hat einfach nur noch geschrien.


Folgendes ist der Aufbau des originalen MSD:



Hat jemand zufällig Erfahrung, wie sich das ganze anhört, wenn man z.B. die Unterbrechung in der Mitte und eine Seite des Siebrohrs zumacht bzw den Schalldämpfer durch ein Blech innen auf die Hälfte verkleinert?
Komplettes Rohr möchte ich wie erwähnt nicht haben.

Danke schonmal
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 28.03.2021 - 18:23 Uhr von Cas.
nach unten nach oben
Alex_84 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lichtenstein
Alter: 36
Beiträge: 478
Dabei seit: 07 / 2017
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Originalen MSD bearbeiten  -  Gepostet: 30.03.2021 - 22:18 Uhr  -  
Günstig und unkompliziert wäre dann auch der MSD von FSW ne Empfehlung. Hatte die Komplett Aga und die hat schon Sound gehabt. Desweiteren alles mit ABE. Da würde ich mir keinen Stress machen und den Originalen bearbeiten, such wenn du damit schon angefangen hast.
Wenn du den in der Mitte verbindest und das Dämmmaterial draußen lässt wird er sehr blechern scheppern.
nach unten nach oben
Dirtyhands1.8 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 33
Beiträge: 424
Dabei seit: 03 / 2017
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Originalen MSD bearbeiten  -  Gepostet: 06.04.2021 - 15:49 Uhr  -  
Jo, würde auch den FSW MSD empfehlen.
Wie sich das genau anhört mit nem Rohr drin um die Tulpe zu eleminieren kann wohl keiner sagen, ich würde auf jeden Fall beide Seiten mit dem Lochblech drin lassen, die Tulpe in der Mitte ist sicherlich der wichtiges Teil zur Schalldämpfung.

Zum Vgl.: der MSD von Fox ist wohl ein durchgehender Absorbtionsschalldämpfer und noch etwas größer, zusammen mit meinem bearbeiteten ESD (im Prinzip ein Rohr) ist das schon schön laut ohne großartig zu dröhnen.
H&R Gewinde (normale Version), Eibach Stabis, Aluvorderachse, Cupra R Bremse v+h, Custom 3" Downpipe, Fox MSD, ESD bearbeitet, DTH OSC, Zusatzladerluftkühler, Alu Ladeluftverrohrung
Online-ETKA, sehr hilfreich.
nach unten nach oben
Cas 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 22
Beiträge: 29
Dabei seit: 02 / 2019
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Originalen MSD bearbeiten  -  Gepostet: 06.04.2021 - 19:13 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Dirtyhands1.8

Jo, würde auch den FSW MSD empfehlen.
Wie sich das genau anhört mit nem Rohr drin um die Tulpe zu eleminieren kann wohl keiner sagen, ich würde auf jeden Fall beide Seiten mit dem Lochblech drin lassen, die Tulpe in der Mitte ist sicherlich der wichtiges Teil zur Schalldämpfung.

Zum Vgl.: der MSD von Fox ist wohl ein durchgehender Absorbtionsschalldämpfer und noch etwas größer, zusammen mit meinem bearbeiteten ESD (im Prinzip ein Rohr) ist das schon schön laut ohne großartig zu dröhnen.


Hast du da zufällig ein kleines Video, wo der Sound so etwas rüber kommt?
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen



Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 11.04.2021 - 07:05