schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   
   


Verstärkung der Drehmomentstütze nachrüsten



 
Senor GTI 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 24
Beiträge: 1216
Dabei seit: 12 / 2017
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Verstärkung der Drehmomentstütze nachrüsten  -  Gepostet: 23.08.2018 - 11:36 Uhr  -  
Jaja der Bass :D

Hab das nicht immer, nur halt im Rückwärtsgang aber da merkt man wenigstens ob alles rund läuft.

@Seba

Die DMS kann man nicht wechseln, da kein am Werk verbaut ist... das Teil heißt unteres Motorlager ;)

Zitat Powerflex:

Powerflex Fahrwerksbuchsen aus Polyurethan
Fahrzeugspezifische Powerflex Polyurethan Fahrwerksbuchsen gehören ohne Frage zu den am meisten beanspruchten Teilen im Fahrzeug. Sie unterliegen enormen Belastungen und erfahren weder Pflege noch Schmierung in irgendeiner Form. Serienbuchsen sind in der Regel aus Gummi bzw. Gummi-Mischungen hergestellt, die einem natürlichen Alterungsprozess unterliegen. Sie werden im Laufe der Zeit und in Abhängigkeit Ihrer Beanspruchung spröde, rissig aber auch weicher. In Folge führt dies zu unkontrollierbaren Veränderungen in der Fahrwerksgeometrie. Der Spielraum vieler Fahrwerkskomponenten wird größer und das hat oft deutlich negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten, Bremsverhalten aber auch beispielsweise auf den Reifenverschleiß.

Powerflex Polyurethan-Buchsen können 25-30% steifer hergestellt werden als entsprechende Serien -Gummi-Buchsen. Sie versehen, selbst bei außergewöhnlichen Belastungen, wie sie beispielsweise im Motorsport auftreten, problemlos ihren Dienst und tragen somit auch zur aktiven Sicherheit bei. Selbst bei neueren Fahrzeugen, bei denen die Serienbuchsen noch völlig intakt sind, kann der Einsatz von Powerflex Buchsen zu spürbaren Verbesserungen im Fahrverhalten führen. Bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen oder Fahrzeugen mit Sportfahrwerken, Sportbremsen und Breitreifen sowie bei allen Fahrzeugen, die häufig sportlich bewegt werden, ist der Einsatz von Powerflex Fahrwerksbuchsen geradezu eine Verpflichtung
POWERFLEX Fahrwerksbuchsen gibt es in 4 verschiedenen Farben: rot, gelb, lila und schwarz. Die Farbgebung erfolgt jedoch nicht willkürlich, sie kennzeichnet die Shore-Härte der jeweiligen Buchse.
• Rot: Shore-Härte ca. 65
• Gelb: Shore-Härte ca. 70
• Lila: Shore-Härte ca. 80
• Schwarz: Shore-Härte ca. 95
Die schwarzen Fahrwerksbuchsen- Black Series , deren Shore-Härte bei 95 liegt, wurden für den Motorsport konzipiert. Sie eignen sich nicht für den alltäglichen Einsatz im Straßenverkehr.

Aber der letzte Satz stimmt nicht zu 100% da ich die hab und die noch fahrbar sind :)
Golf VI GTI:
Shadow Blue Metalic, DSG, 5 Türen, Navi 8", Xenon, Regen/Lichtsensor, Multifunktionslenkrad, Schwarze Scheiben, 18" Detroit Hankook V12 Evo² 225/40/R18

Done: KW DDC, KN Filter, Carbon Böser Blick, Xenon mit TFL, Eigenes Emblem, Hinteres Emblem in Wagenfarbe, Nebelscheinwerfer LED, großer LLK

Wunschliste: DTH Downpipe + Reaper V2, K04 Umbau auf 300KW, 6-10 Kolben VA Bremsanlage min.345mm...
nach unten nach oben
Parias 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 25
Beiträge: 16
Dabei seit: 06 / 2018
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Verstärkung der Drehmomentstütze nachrüsten  -  Gepostet: 23.08.2018 - 12:41 Uhr  -  
Also ich finde schon dass es was gebracht hat. Mein ED35 der ja gechippt ist zerrt nicht mehr so an der VA beim Vollgas.

https://youtu.be/C1MS8iOmHi8

Schau dir das Video mal an
nach unten nach oben
Senor GTI 
Registriert
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 24
Beiträge: 1216
Dabei seit: 12 / 2017
Private Nachricht
offline
Betreff: Re: Verstärkung der Drehmomentstütze nachrüsten  -  Gepostet: 11.10.2018 - 16:14 Uhr  -  
Mal kleines Update zur Stütze.

Die Vibration ist besser geworden, oder ich hab mich einfach daran gewöhnt. Rückwärtsgang und Untertouren bis ca.1600 U/min sind halt durch stärkere Vibrationen nicht ganz so toll, jedoch auch nur unter Last, sprich ohne Gas auch keine Vibration und wie häufig kommt man so tief? Daher würde ich jetzt als Fazit mal ziehen, die Black Series loht, wenn man die maximale Steifigkeit will. Lenkung und Lastwechsel sind deutlich besser geworden.
Wer auf Comfort verzichten kann/möchte ist mit der 95 Shore gut bedient :)
Golf VI GTI:
Shadow Blue Metalic, DSG, 5 Türen, Navi 8", Xenon, Regen/Lichtsensor, Multifunktionslenkrad, Schwarze Scheiben, 18" Detroit Hankook V12 Evo² 225/40/R18

Done: KW DDC, KN Filter, Carbon Böser Blick, Xenon mit TFL, Eigenes Emblem, Hinteres Emblem in Wagenfarbe, Nebelscheinwerfer LED, großer LLK

Wunschliste: DTH Downpipe + Reaper V2, K04 Umbau auf 300KW, 6-10 Kolben VA Bremsanlage min.345mm...
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen



Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.10.2018 - 00:45